Tickets
0221 - 8020
Facebook Logo
Instagram Logo

Night of Light 2021

Laser- und Pyro-Show auf der LANXESS arena

2020 haben Kunst, Kultur und Veranstaltungswirtschaft mit über 9000 Lichtinstallationen ein starkes Signal gegen den Untergang der Kultur- und Veranstaltungswirtschaft gesendet. Trotz zarter Öffnungsschritte und der Hoffnung auf ein baldiges Ende der Pandemie ist jetzt schon klar: Auf große Wirtschafts-, Kultur- und Sozialveranstaltungen werden wir noch lange warten müssen. Viele Event- und Kulturschaffende werden daher am längsten unter dieser Pandemie leiden. Bei der 2. Night of Light wurde auch die LANXESS arena wieder symbolisch in rotes Licht getaucht und machte mit Laser-Installationen und drei kurzen Feuerwerken auf die Situation der Branche aufmerksam. 

Die meisten Regierungen Europas haben bereits den Startschuss für Events gegeben. #WeMakeEvents und #RedAlert sowie weitere europäische Schwesterinitiativen zeigen bei der Night of Light 2021 ihre Solidarität mit uns. Das Kultur- und Veranstaltungswesen des ganzen Kontinents wurde von den Pandemiemaßnahmen hart getroffen. Wir stehen zusammen. 

„Wir brauchen JETZT klar Öffnungsperspektiven. Mit fortschreitender Impfquote muss es spätestens im September, sobald jeder ein Impfangebot erhalten hat, möglich sein unter den vorausgesetzten 3G (geimpft, getestet, genesen) wieder Veranstaltungen mit voller Zuschauer-Besetzung (100% Auslastung) abzuhalten“, so Arena-Geschäftsführer Stefan Löcher. „Bei uns fehlt ein Fahrplan für die Rückkehr zu Großveranstaltungen, den es in anderen EU-Staaten längst gibt.“, so Löcher weiter. 

Installiert wurde das Licht von Fabian Rome und Technology 4 Events. Das Feuerwerk bescherte uns die FOG fireworks + sfx GmbH und die Laser kamen von der laserfabrik GmbH aus Hürth. 

Unsere klare Forderung: Sobald im September alle ein Impfangebot erhalten haben, muss es erlaubt sein mit den 3G (geimpft, getestet, genesen) Veranstaltungen in Vollauslastung durchzuführen.  

Quelle: Alarmstufe Rot/ AMG