Tickets
0221 - 8020
Facebook Logo
Instagram Logo

Das Hygienekonzept der LANXESS arena

Stand: 21. Oktober 2021

Aufgrund der starken Dynamik in der Pandemieentwicklung und der regelmäßigen Anpassungen der Corona-Schutzverordnung durch die Behörden, wird diese Seite stetig aktualisiert. Bitte informieren Sie sich vor ihrem Besuch über die aktuell geltenden Bestimmungen.

Endlich – Gemeinsam – Live: Im Herbst 2021 dürfen die Fans in die LANXESS arena zurückkehren. Die zugelassene Zuschauerkapazität orientiert sich am Veranstaltungstyp und kann daher zwischen Sport- und Kulturveranstaltungen variieren.

Der Schutz unserer Besucher*Innen steht für die LANXESS arena stets an oberster Stelle. Unsere hauseigene leistungsstarke Lüftungsanlage saugt stetig verbrauchte Luft ab und sorgt mit einer horizontalen Zufuhr von Frischluft für einen effektiven Luftaustausch des Arena-Innenraums. Auch unser Reinigungspersonal ist permanent im Einsatz. In regelmäßigen und erhöhten Intervallen werden sorgfältige Desinfektionsmaßnahmen in sämtlichen Bereichen durchgeführt – unter anderem an allen Kontaktpunkten (Türklinken etc.) und in den Sanitärbereichen. Darüber hinaus stehen für unsere Besucher zahlreiche Desinfektionsmittelspender bereit.

In Kooperation mit den zuständigen Behörden wurde ein umfangreiches Hygienekonzept entwickelt. In Ihrem eigenen Interesse und zum Schutz aller in der LANXESS arena tätigen Personen – inkl. der Sportler und Künstler*Innen – bitten wir Sie eindringlich, die folgenden Hinweise, Verhaltensrichtlinien und -empfehlungen unbedingt zu beachten:

2G / 3G / 3G Plus
Beim Großteil unserer Veranstaltungen sowie allen Spielen der Kölner Haie gilt die 3G-Regel. Das bedeutet, dass nur Geimpfte, Genesene oder Getestete Zutritt erhalten.

Bei einzelnen Kultur-Veranstaltungen und Konzerten kann auch die 2G oder 3G-Plus-Regel Anwendung finden, da die Entscheidungsgewalt über die Einlassregelungen stets beim jeweiligen Veranstalter liegt.

Bitte informieren Sie sich in den jeweiligen Veranstaltungsinformationen im Eventkalender über die geltenden Regelungen bei Ihrem Event.

Bitte um Nachweise in digitaler Form / per EVENTIM.App 
Um den Ablauf zu beschleunigen, bitten wir um die Vorlage eines entsprechenden Nachweises in digitaler Form (per Smartphone). Alternativ werden aber natürlich auch analoge Nachweise (wie bspw. der gelbe Impfpass/Impfausweis oder Testzertifikate in Papierform) akzeptiert.

Die EVENTIM.App vereinfacht den CheckIn für die Besucher und ist bei einzelnen Events Zugangsvoraussetzung.

Die Einlassregelungen im Überblick:

Die 2G – Regel:

In diesem Fall haben nur geimpfte (mindestens zwei Wochen müssen seither vergangen sein) oder genesene (positiver Test, der max. sechs Monate und mind. 28 Tage zurückliegt) Personen Zutritt zur Veranstaltung. Ein negativer Antigen- oder PCR-Test berechtigen nicht zur Teilnahme am Event. Mit dem Immunitätsnachweis ist in jedem Fall ein gültiger Lichtbildausweis mitzuführen.

Die 3G-Plus-Regel:

Im Falle der 3G-Plus-Regelung muss am Veranstaltungstag ein Nachweis über ein 3G-Kriterium vorgelegt werden – die Besucher*In muss also belegen, dass sie vollständig geimpft (mindestens zwei Wochen müssen seither vergangen sein) oder genesen (positiver Test, der max. sechs Monate und mind. 28 Tage zurückliegt) ist.

Wer nicht vollständig geimpft ist oder nicht als genesen gilt, muss einen negativen PCR-Test (max. 48 Stunden alt) vorlegen. Ein Antigen-Schnelltest reicht in dem Fall nicht aus.

Diese Regelung greift beispielweise bei Veranstaltungen mit einem Stehplatz-Bereich.

Die 3G-Regel:

Die Besucher*In muss im Rahmen der 3G-Regel am Veranstaltungstag einen Nachweis über ein 3G-Kriterium vorlegen – also belegen, dass er/sie vollständig geimpft (mindestens zwei Wochen müssen seither vergangen sein) oder genesen (positiver Test, der max. sechs Monate und mind. 28 Tage zurückliegt) ist. Wer nicht vollständig geimpft ist oder nicht als genesen gilt, muss entweder einen negativen Antigen-Schnelltest (max. 48 Stunden alt bei Anpfiff) oder einen negativen PCR-Test (max. 48 Stunden alt bei Anpfiff) vorlegen.

Ein zu Hause durchgeführter Selbsttest ist nicht ausreichend.

Hygiene- und Schutzmaßnahmen:

Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes

Das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes (medizinisch bzw. FFP2) ist auf dem gesamten Gelände der LANXESS arena, in den Ansteh-Bereichen und auf allen Wegen zum und vom jeweiligen Sitzplatz verpflichtend. Am eigenen Platz kann der Mund-Nasen-Schutz während der Veranstaltung abgenommen werden. Diese Regelung kann in Einzelfällen vom jeweiligen Veranstalter verschärft werden.

 

Abstandsgebot
Da sich nur geimpfte, genesene oder getestete Personen in der LANXESS arena aufhalten, dürfen sich unsere Gäste auf dem Arena-Gelände frei bewegen. (Im Gebäude Maskenpflicht auf allen Wegen von und zum Platz). Dennoch bitten wir Sie eindringlich, den empfohlenen Mindestabstand von 1,5 Metern zu anderen Besuchern – wo möglich –einzuhalten.

Speisen und Getränke
Der Verzehr von Speisen und Getränken ist am jeweiligen Sitzplatz sowie auf dem Außenplateau rund um die LANXESS arena gestattet.

Weitere wichtige Hygiene- und Schutzmaßnahmen
In Ihrem eigenen Interesse bitten wir Sie, zusätzlich die folgenden Hygiene- und Schutzmaßnahmen umzusetzen:

  • Hände regelmäßig gründlich waschen, mind. 30 Sekunden
  • Hände regelmäßig desinfizieren
  • Bitte husten und niesen Sie in die Ellenbeuge
  • Vermeiden Sie es, mit Ihren Händen ins Gesicht zu fassen
  • Verzicht auf Händeschütteln
  • Ansammlungen vermeiden

An- und Abreise
Wir empfehlen eine frühzeitige Anreise, damit genügend Zeit für den 2G/3G CheckIn sowie die Sicherheits- und Ticketkontrolle bleibt.

Alle Parkplätze (P1, P2, P3, P4 & P5) sind geöffnet, so dass genauso viele Parkplätze zur Verfügung stehen wie bei einer ausverkauften Veranstaltung. Bitte halten Sie auf den Parkplätzen die Abstandsregeln ein, da die 2G/3G-Kontrolle erst auf dem Gelände der LANXESS arena erfolgt.

Detaillierte Hinweise zum jeweiligen Hygienekonzept Ihrer Veranstaltungen finden Sie in den jeweiligen Veranstaltungsinformationen im Eventkalender.

Schüler*Innen und Kinder
Bei Kulturveranstaltungen und Konzerten entscheidet der jeweilige Veranstalter über die Einlassvoraussetzungen für Kinder und Schüler*Innen.

Schülerinnen und Schüler können bei Spielen der Kölner Haie als Testnachweis ihren gültigen Schülerausweis vorzeigen, da sie in der Schule getestet werden – Alternativ genügt ein Kinderausweis

Kostenfreie „Schoßkarten“ für Kinder bis einschl. 3 Jahren stehen bei Spielen der Kölner Haie wie gewohnt beim Zutritt zur Verfügung (kein Sitzplatzanspruch)

Wir freuen uns auf Ihren Besuch und sind sicher, durch die beschriebenen Vorkehrungen, Verhaltensrichtlinien und -empfehlungen eine bestmögliche Situation geschaffen zu haben.